Freitag, 29. Januar 2016

Püppis Latzhose und mehr

Da ich ja auch was für die Jungspüppis machen wollte bekommen die heute eine Latzhose. Und weil jetzt viele denken Latzhose können doch auch Mädchenpüppis tragen muss ich sagen: NEIN! Der Schnitt ist nur für Jungs, für die gibt es so oder so schon viel zu wenig Schnitte. :P
Schnitt


Und weil ja eine kleine Dame nicht nur mit einem Kleid auskommt benötigen wir noch ein zweites (hier Mitte). Nicht im Schnitt angegeben ist der Träger der jeweils 5 cm lang sein sollte.
Schnitt


Püppis Jacke, Weste, Pullover und Wickelshirt.
Lässt viele Schnitte erwarten aber eigentlich ist es nur eine Abwandlung eines Schnittes.
Schnitt

Leider habe ich zu diesen Schnitten aufgrund Datenträgerverlust keine Bilder mehr. Doch wer sich ein wenig mit nähen aufkennt, sollte keine Probleme haben.

Viel Spaß


 

Mittwoch, 27. Januar 2016

Püppis Kleid


Heute kommen wir zu Kleid



Leider habe ich hierzu keine Bilder wie ich das Kleid genäht habe, aber da es ein Wendekleid ist, ist es wichtig die richtige Reihenfolge einzuhalten. Vom Prinzip her sind die ersten Schritte aber gleich dem Schlafsack.

erst einmal den Schnitt
Alle Teile wie im Muster angegeben doppelt zuschneiden, dabei können innen und außen ruhig zwei verschiedene Farben haben.

1. Das Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts stecken und an den Schultern zusammen nähen. Bei Futter wie Außenstoff geleichermaßen.

2. Die Nahtzugaben auseinander bügeln und die beiden Sofflagen rechts auf rechts stecken und die Armausschnitte und den Halsausschnitt inkl. der rückwärtigen Mittelnähte schließen.


3. Nun muss das ganze durch die jeweiligen Schulternähte gewendet werden. Dem Saum rechts auf rechts legen und bis auf eine Wendeöffnung schließen. Wenden.

4. Klett an den markierten Bereichen aufnähen.

Viel Spaß beim Nähen


Freitag, 22. Januar 2016

Püppis Schlafsack

und nun der Schlafsack


 
erst einmal den Schnitt
Alle Teile wie im Muster angegeben doppelt zuschneiden, dabei können innen und außen ruhig zwei verschiedene Farben haben.

1. Das Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts stecken und an den Schultern zusammen nähen. Bei Futter wie Außenstoff gleichermaßen.

 

2. Die Nahtzugaben auseinander bügeln und die beiden Sofflagen rechts auf rechts stecken und die Armausschnitte und den Halsausschnitt inkl. der vorderen Mittelnähte (nur die Knopfleiste) schließen.

3. Der wirklich schwierige Teil kommt jetzt, nun muss das ganze durch die jeweiligen Schulternähte gewendet werden. Dann die Knopfleiste der Vorderteile aufeinander stecken und unten verriegeln.

4. Nun müssen noch die Außennähte geschlossen werden. ich habe dazu den Stoff rechts auf rechts gelegt, dabei die Futterstoff beiseite klemmen. Rundum feststecken und unter den Armausschnitten mit dem Futterstoff weitermachen. Rundum nähen und eine Wendeöffnung lassen (am besten im Futter). Wenden, Öffnung schließen und die Knöpfe anbringen.


Viel Spaß







Freitag, 23. Oktober 2015

Püppis Hose

heute gibt es eine Hose für Püppi, leider habe ich keine Bilder von der Hose direkt aber ist halt eine einfache Bundhose.

Dafür den Schnitt ausdrucken und 2 mal zuschneiden, vordere und hintere Mitte zusammen nähen, den Saum für die Beine nähen. Mit der Mittelnaht die Beine schließen und die Nahtzugabe auf dem 1. cm feststeppen. Den Bund nähen aber einen kleinen Schlitz zum einziehen des Gummis lassen. Gummi einziehen und verknoten.

Viel Spaß
 

Sonntag, 18. Oktober 2015

Püppi dressed up

Ich hab ja schon lang nichts mehr von mir hören lassen aber jetzt will ich endlich mal das gesammelte Zeug raus lassen.


Püppi bekommt was anzuziehen.
Klar jetzt haben sich in den letzten Jahren einige an das Thema Puppenkleidung gemacht aber wir haben eine 30cm Stoffpuppe von Haba und die Schnitte einfach um xy% zu verkleinern ist nicht ganz so einfach.

Deshalb hab ich die Schnitte die mich gefallen habe extra auf unsre Mette angepasst und mag sie mit euch teilen.

Insgesamt sind es einige Muster geworden

* Hose
* Latzhose
* Kombischnitt Jacke, Pullover, Weste
* 2 Kleider
* Schürze
* Schlafsack

Wir beginnen einfach mal mit der Schürze.
 
Als erstes den Schnitt ausdrucken und 2 mal im Bruch zuschneiden. Rechts auf rechts stecken und bis auf eine kleine Wendeöffnung rundum nähen, die Nahtzugabe zurück- bzw. einschneiden und wenden.
 
 Beim wenden den Schnitt wieder richtig ausformen und die Wendeöffnung vernähen. Als letztes noch die Knöpfe anbringen, innen und außen jeweils die selben.
Zum tragen die Träger über kreuz knöpfen.
 
viel Spaß beim nähen, trage und kombinieren
Mandy