Freitag, 28. Juni 2013

Punkt, Punkt, Komma, Strich ... Männchen

Für Kinder ab drei Jahren beginnt das goldene Zeitalter der Spielverse, sei es zum singen, spielen, lachen oder wie in meinem Fall dem zeichnen. Doch leider kennen viele Eltern, wie auch ich, dieses alte Volksgut nicht mehr. Also beschloss ich mich einmal über Punkt, Punkt, Komma, Strich herauszuwagen und ich habe festgestellt, dass es so viele schöne Zeichenverse gibt bei denen es sich tausend Mal lohnt sie auswendig zu lernen.
Hier sind nun Verse rund um kleine Männchen. Die meisten sind selbsterklärend, bei einigen sind Hinweise und andere werde ich mit Bildern unterstützen.
 
 
Punkt, Punkt, Komma, Strich 
fertig ist das Mondgesicht,
Haare kommen oben dran,
Ohren, dass er hören kann,
Hals und Bauch hat er auch,
hier die Arme, dort die Beine,
fix und fertig ist der Kleine.

Engelchen
 
... ersten zwei Zeilen übernehmen
Aus einem Dreieck gebt fein acht
wird ein Engelchen gemacht.
Es braucht zwei Ärmchen, das ist klar
und um das Köpfchen lockiges Haar
die Beinchen und Flügel zeichnen wir geschwind,
schon ist es fertig, unser Engelskind.
 

Freundin / Freund
Sie (er) brauch `nen Kopf, schön kugelrund
und natürlich einen Mund.
Zwei Augen rein, zwei Ohren dran
in die Mitte das Näschen, grad richtig lang.
Für den Bauch nimm ein Rechteck und wähle dann,
kommt unten ein Rock oder eine Hose dran.
Jetzt zeichne Arme und Hände dazu,
es fehlen noch Beine und feste Schuh.
Oh, Oh! Die Haare – entscheide dich schnell!
Sind sie kurz oder lang, dunkel oder hell,
sind sie glatt oder sollen Locken wallen?
Es ist egal, dir muss sie ja gefallen!



Guten Tag, Herr Meier,

ich hätte gern zwei Eier,         (2 Eier als Augen malen)
eine saure Gurke,                  (Gurke als Nase)
und einen Kamm.                   (Kamm mit Zinken nach unten als Mund)
Das möchte ich alles
schön eingepackt haben          (alles umkreisen, der Kopf ist fertig)
Dazu ein Stück Butter,           (kleines Rechteck als Hals)
ein Laib Brot,                       (runder Kreis als Bauch)
und 4 Zuckerstengel
für meine Kinder                   (je einen Strich für Arme und Beine)



Punkt, Punkt, Komma, Strich,
fertig ist das Angesicht
und daran noch Ohren
wird ein Mensch geboren.
Hals wie eine Flasche,
Bauch wie eine Tasche,
Beine sind´s gewesen,
Arme wie ein Besen,
Hut wie eine Butter,
fertig ist die Mutter.

Tags: Malverse, Malreim, Zeichenverse, Zeichenreim, Gedichte malen, Kinderreime, malen mit Kindern, Sprache lernen, Zeichnen lernen,

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Suuuper! Dankeschön!